COVID-19 INFORMATION

Liebe Gäste der Skischule Lenggries,

Für eine möglichst sichere Durchführung und Organisation der Wintersaison 2020/21 haben wir folgendes Schutz- und Hygienekonzept.

Grundlage sind die jeweils aktuellen „bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen Verordnungen“ sowie das „Hygiene- und Schutzkonzept für Profi-Schulen“ des Deutschen Skilehrerverbandes DSLV. Die Hygiene und Schutzmassnahmen sollen das Übertragungsrisiko minimieren und dadurch den Betrieb der Skischule und des Skiverleihs ermöglichen.

Zum Schutz der Gesundheit unserer Gäste und MitarbeiterInnen werden unter anderem die aufgeführten Maßnahmen getroffen. Alle Kunden werden bei der Anmeldung und bei Beginn des Kurses ausdrücklich auf die zwingend einzuhaltenden Vorgaben hingewiesen. Kunden die nicht mit den Vorgaben einverstanden sind können nicht am Unterricht teilnehmen bzw. Skiausrüstung leihen.

Der Großteil unserer Aktivitäten findet im Freien statt, dadurch ist das Infektionsrisiko geringer ist als bei Aufenthalten in geschlossenen Räumen. Trotzdem müssen wir an die Eigenverantwortung sowohl unserer MitarbeiterInnen wie auch unserer Gäste appellieren und können keine Garantieren abgeben.

Unsere MitarbeiterInnen werden mit Mund-Nasen-Schutz ausgestattet und dieser wird je nach geltender Vorschrift selbstverständlich getragen. Unsere Gäste (Erwachsene & Kinder) bitten wir einen praktischen Mund-Nasen-Schutz mit zu bringen.
Das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen Schutzes gilt für Gäste und MitarbeiterInnen bei der Anreise mit dem Bus, im Skischulbüro, im Skiverleih, am Sammelplatz und in den Liftanlagen.

Der Mindestabstand von 1,5 m ist bei Schneesportkursen grundsätzlich einzuhalten. Der Betreuung sowie dem Unterrichten von Kindern kommt in der Skischule Lenggries eine besondere Bedeutung zu. Aus Erfahrung ist es bei Kindern im Kindergartenalter kaum möglich durchgehend das Einhalten der Abstandsregeln einzufordern.
Falls der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann, trägt der Schneesportlehrer und der Gast eine Maske

Handehygienestationen sind vor Ort verfügbar. Gäste haben die Möglichkeit sich bei Betreten des Räumlichkeiten der Skischule und des Skiverleihs die Hände mit einem Händedesinfektionsmittel zu desinfizieren. Alle MitarbeiterInnen desinfizieren sich regelmässig die Hände. Währen des Unterrichts sind Skihandschuhe zu tragen.

Alle Kontaktflächen werden regelmässig gereinigt und desinfiziert. Leihausrüstungen werden nach gebrauch desinfiziert.
Es wird für einen regelmässigen und ausreichenden Luftaustausch in Räumlichkeiten der Skischule und des Skiverleihs gesorgt.

Enge Kontakte zwischen Personen müssen auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde nachgewiesen werden können. Es werden Präsenzlisten geführt um im Infektionsfall das Contact Tracing zu vereinfachen.

Hier finden sie in kürze weitere aktuelle Informationen zu den COVID-19 bedingten Anpassungen bzgl Kursablauf und Skiverleih